Bretagne + Provence Urlaub - Sehenswürdigkeiten und Tipps

Schlucht Gorges du Toulourenc - Wanderung


Der Fluss Toulourenc entspringt unterhalb der Burg Château d'Aulan nahe bei Montbrun-les-Bains und mündet in die Ouvèze bei Entrechaux in der Provence. Die Schlucht Gorges du Toulourenc hat sich an der nördlichen Flanke des Mont Ventoux in der Region Drôme provençale gebildet.

Der Toulourenc schlängelt sich 32 km durch die Berghügel und hat in die Felsen eine tiefe bis zu 100 Meter hohe Schlucht gegraben. Die stromabwärts gelegene Schlucht "Estrechon" ist an manchen Stellen nicht breiter als 1,50 Meter. Nach einer weiteren Verengung vor Veaux wirkt ein Zusammenbruch von Blöcken wie ein Flussbett bevor sich die Schlucht bis nach Saint-Léger-du-Ventoux erstreckt.

Vallée du Toulourenc - Véronique PAGNIER [Public domain]
Vallée du Toulourenc

Die Quelle Font de Martin sprudelt am rechten Ufer des Wildbachs zwischen Saint-Léger-du-Ventoux und Brantes. Im Sommer ist die Quelle Font de Martin die einzige bedeutende Wasserversorgung des Toulourenc. Ihr Ursprung liegt in den durchlässigen Kalksteintaschen des Bergs Mont Ventoux, die die atmosphärischen Niederschläge des Nordhangs speichern.

Der Toulourenc wird zu 30% von Wasser aus den Gesteinsfalten des Mont Ventoux gespeist. Weitere 40% des Toulourenc geführten Wassers stammen aus einer Quelle, die bei Notre-Dame des Anges im Dorf Veaux zu Tage tritt. Die Quelle Notre-Dame des Anges entspringt einer Galerie, die unter dem Berg von Rissas versinkt.

Von Notre Dame des Anges bis Veaux erstreckt sich die schöne Schlucht Gorges du Toulourenc auf 3 Kilometer Länge.

Vallée du Toulourenc
Vallée du Toulourenc

Anfahrt: Von Vaison-la-Romaine in der Provence fahren Sie Richtung Mollans-sur-Ouvèze und biegen kurz vor dem Ort auf die D 40 nach Brantes ab. An der Grenze der Départements Drôme und Vaucluse beginnt das Tal (Vallée du Toulourenc).

Durch Saint-Léger-du-Ventoux und Brantes fahren Sie bis kurz vor Montbrun-les-Bains und biegen auf die D 159 zur Burg (Château d'Aulan) ab. Die Straße wird von mächtigen Felswänden eingeengt und führt zuerst oberhalb und später am Fluss Toulourenc entlang.

Die Schlucht Gorges du Toulourenc beginnt einige Kilometer vor der Burg Aulan. In einer Kurve befindet sich auf der rechten Seite ein kleiner Parkplatz. Vom Parkplatz kann man über eine Treppe zum Flussbett des Toulourenc herunter gehen.

Schlucht Gorges du Toulourenc
Schlucht Gorges du Toulourenc

Die Felsen haben im Flussbett regelrechte Stufen gebildet, über die man je nach Wasserstand in die Schlucht gehen kann. Unsere Fotos zeigen den Wasserstand von Ende Mai und Anfang Oktober.

Schlucht Gorges du Toulourenc
Schlucht Gorges du Toulourenc

Wanderung in der Schlucht Gorges du Toulourenc
Eine Wanderung durch die Schlucht Gorges du Toulourenc ist bei niedrigem Wasserstand ca. von Mitte Juni bis Ende September möglich. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz an der Brücke Pont de Veaux. Der Endpunkt bzw. Rückkehrpunkt liegt bei der alten Brücke Pont Vieux.

Die Wanderzeit beträgt einfach 2 Stunden; der Rückweg erfordert zusätzliche 2 Stunden (ohne Kleiderwechsel). Für die Besichtigung der Höhle benötigen Sie eine Taschenlampe. Warnung: die Toulourenc Schlucht sollte nach starken Regenfällen und Gewittern nicht betreten werden!   Wanderkarte

Schlucht Gorges du Toulourenc
Schlucht Gorges du Toulourenc

Die abwechslungsreiche Wanderung durch die Toulourenc Schlucht zwingt hin und wieder zu einem Bad und bietet eine Höhle mit Wandzeichnungen. Von Pont de Veaux gehen Sie flussabwärts und folgt dem steinigen Flussbett des Toulourenc. Die Uferwege befinden sich in Privatbesitz und sind nicht zu betreten. Die Toulourenc Schlucht besitzt Gumpen mit klarem Wasser, kleine Stromschnellen, steile Felswände sowie liebliche Abschnitte.

Schlucht Gorges du Toulourenc
Die Wanderung verläuft am Flussbettrand über Kies, teilweise durch das Wasser und erfordert einige Schwimmzüge (ca. 40 Meter) bis zur Brücke Pont Vieux. Bei hohem Wasserstand können mehrere Stellen auf schlechten Wegen am Ufer umgangen werden.

Etwa auf halber Strecke kann auf der rechten Uferseite an einer Engstelle bei einer Felswand eine Höhle (Grotte) besichtigt werden.

Die Wanderung durch die Toulourenc Schlucht kann verkürzt werden. Nach einer Gehzeit von ca. einer Stunde steigen Sie zum GR (Grande Randonnée) auf, der Sie in einer Stunde zum Ausgangspunkt "Pont de Veaux" zurückführt. Die Wanderzeit beträgt dann ca. 2 Stunden hin und zurück.

Die Wanderung durch die Toulourenc Schlucht konnten wir aufgrund des Wasserstands mit unserem Dackel nicht selbst durchführen. Wir haben jedoch an der Straße gehalten und den Abstieg zum Toulourenc unternommen.