Logo Leos Ferienwelt

Bretagne - ausgesuchte Reiseziele für den Urlaub


Viele Reisende sind von den Urlaubsorten der nördlichen Bretagne begeistert. Die Urlaubsregionen Finistère und Côtes-d'Amor haben eindrucksvolle Küsten mit Wanderwegen. Badefreudige Urlauber finden weite Sandstrände in der südlichen Bretagne in der Region Morbihan.

Der Naturpark Armorique bietet eine Fülle beeindruckender Landschaften. Sehenswerte Städte und Dörfer bieten die Möglichkeit das Land und die Bretonen besser kennen zu lernen.

Die Bretagne (bretonisch Breizh) liegt an der Westspitze von Frankreich zwischen dem Ärmelkanal, der keltischen See, dem Iroise Meer und dem Golf von Biskaya. Die Wahl des Reiseziels für den Urlaub in der Bretagne sollte sich nach den gewünschten Aktivitäten richten.

Locronan in der Bretagne zählt zu den schönsten Dörfern (plus beaux villages) Frankreichs. Kleine ausdrucksvolle Städte (petites Citès de caractère) sind Le Faou, Locronan, Pont Croix und Tréguier.

Finistère - Côtes-d'Armor - Ille-et-Vilaine - Morbihan


Die Bretagne ist eine Verwaltungsregion Frankreichs, die sich aus den Départements Côtes-d'Armor, Finistère, Ille-et-Vilaine und Morbihan zusammensetzt. Die größte Stadt und Präfektur der Bretagne ist Rennes.

Die Bretagne besitzt mehr als 2.700 km Küsten. Vor der Bretagne liegen viele Inseln. Die Küstenregionen werden Armor und die zentralen Regionen Argoat genannt. Das gebirgige felsige Relief wird von den Bergen Mont d'Arrée und den Montagnes Noires gebildet.

Leos Ferienwelt berichtet über ausgesuchte Reiseziele für den Urlaub in den Départements Finistère und Côtes-d'Amor. Ruhe suchende Urlauber finden an der Nordküste der Bretagne im Département Finistère ausgesuchte Reiseziele für den Urlaub. An der Aberküste können Sie in Strandnähe oder kleinen Dörfern Ferienwohnungen und Ferienhäuser für den Urlaub mieten.

Bretagne Nordküste: Finistère - Halbinsel Crozon, Camaret-sur-Mer
Der 4 km lange Sandstrand Lieue de Grève erfreut Wassersportler in der Bucht Baie de Morlaix. Roscoff, Saint-Pol-de-Léon und Carantec sind beliebte Seebäder mit historischen Gebäuden.

Ausflüge können nach Morlaix, auf die Insel Batz oder zum Schloss Taureau unternommen werden. Eine außergewöhnliche Landschaft bietet die Küste der Cornouaille im Département Finistère.

Eindrucksvoll sehen Sie von den Küstenwegen auf die steile Pointe du Van, die liebliche Baie des Trépassés oder die raue Pointe du Raz. Sehenswerte Städte des Finistère sind Concarneau, Morlaix, Pont-Croix und Quimper. Le Faou und Locronan gehören zu den schönsten Dörfern der Bretagne.

Die Halbinsel Presqu'île de Crozon ist ein eindrucksvolles Reiseziel für den Urlaub im Département Finistère. Dörfer wie Camaret-sur–Mer, Crozon, Morgat, Argol, Saint-Nic-Pentrez und Telgruc-sur-Mer bieten sich als Standort für den Urlaub in der Bretagne an.

Bretagne Nordküste: Côtes-d'Armor - rosa Granitküste
Über 1800 km markierte Wanderwege führen durch die vielfältige Natur entlang der bretonischen Küste. Die Wanderziele Pointe de Dinan oder Pointe de Pen Hir gehören zu den schönsten Aussichtspunkten der Halbinsel Crozon.

Das Département Côtes-d'Amor der Bretagne bietet eindrucksvolle Reiseziele für den Urlaub. Naturfreunde finden ihr Reiseziel an der Émeraude Küste. Die Heide-und Ginsterlandschaft des Cap Fréhel sowie das Naturschutzgebiet des Cap Erquy sind sehenswerte Landschaften des Départements Côtes-d'Amor..

Zahlreiche Dörfer entlang der rosa Granitküste sind als Reiseziel in der Bretagne geeignet. Die rosa Granitküste ist für Badefreunde weniger geeignet. Naturliebhaber werden sich jedoch an den bizarren Felsformationen erfreuen. Über den Zöllnerweg (Sentier des Douaniers) kann die einzigartige Landschaft der rosa Granitküste besichtigt werden.

Sehenswürdigkeiten wie die umfriedeten Pfarrbezirke, gewaltige Kathedralen und Kirchen, bretonische Steinhäuser und Fachwerkhäuser, pittoreske Dörfer sowie zahlreiche Megalithen können in den Départements Finistère und Côtes-d'Amor besichtigt werden.

Klima - Wetter - beste Reisezeiten


Das Wetter der Bretagne wird vom Golfstrom beeinflusst. An den bretonischen Küsten herrscht ein gemäßigtes Klima mit schwachen Temperaturunterschieden im Sommer und im Winter. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Temperaturen im Norden niedriger sind, als im Süden der Bretagne.

Im Winter ist nicht mit Schnee und Frost zu rechnen. Der Wind kommt meistens aus Westen und kann vor allem im Winter Sturmstärke erreichen. Regenschauer sind oft von kurzer Dauer und die Niederschlagsmenge ist im Gegensatz zum Landesinnern an den Küsten gering.

Die Monate Mai/Juni und September/Oktober sind die besten Reisezeiten für Wanderfreudige. Das Wetter der Bretagne ist während dieser Monate gut zu ertragen und ist erfahrungsgemäß gut. Die besten Reisezeiten für den Badeurlaub sind die Monate Juli und August mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 15 bis 16 °. Im August verbringen viele Franzosen ihren Urlaub in der Bretagne.

MONATE SONNE GRAD
Mai 6,2 Std.   8,4° - 16,0°
Juni 8,5 Std. 11,7° - 20,6°
Juli 6,4 Std. 13,9° - 22,2°
August 8,5 Std. 12,3° - 19,6°
September 5,5 Std. 11,3° - 18,2°
Oktober 4,0 Std.   8,7° - 15,2°

Pfeil oben