Leos Ferienwelt - Bretagne oder Provence

Colmars-les-Alpes - Hochprovence


Das Bergdorf Colmars-les-Alpes beeindruckt mit imposanter Architektur des Festungsbaumeisters Vauban in der Hochprovence. Die Gebirgspässe Col d’Allos und Col des Champs sind unmittelbar von Colmars-les-Alpes zu erreichen. Das mittelalterliche Dorf befindet sich am Zusammenfluss von Verdon und Lance.

Zwei Festungen und eine beeindruckende Stadtmauer (Enceinte) mit Türmen dominieren die Dorfgestaltung. Die Stadtmauer wurde im 12., 14. und 17. Jahrhundert gebaut. Zwei quadratische und fünf mit Bastionen versehene Türme dienten zur Verteidigung von Colmars-les-Alpes. Die beiden quadratischen Türme Tour Gravier und Tour Claran wurden zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert gebaut.

Tour Gravier, Tour Claran, Porte de France mit Sonnenuhr - Colmars-les-Alpes
Porte Saint-Pierre, Tour Saint-Joseph  - Colmars-les-Alpes

Der rechteckige Turm Tour Saint-Joseph stammt aus dem Jahr 1694. Die fünfeckigen Türme Tour du Clocher, Tour du Verdon, Tour Dauphine und Tour Garcin sind mit Bastionen versehen.

Die Stadtmauer verfügt über drei Tore Porte de France, Porte Saint-Pierre und Porte de Savoie aus dem 14. Jahrhundert. Die Porte de Savoie besitzt ein Torhaus. Auf dem Tor Porte de France befindet sich eine Sonnenuhr (Cadran solaire).

Porte de Savoie - Colmars-les-Alpes
Stadtmauer - Colmars-les-Alpes

In der Mauer des Tour de France ist ein hübsch gestalteter Brunnen in Form eines Menschenkopfs eingelassen. Colmars-les-Alpes besitzt enge Gassen und schön angelegte Plätze zur Erholung.

Brunnen am Tour de France - Colmars-les-Alpes
Gasse in Colmars-les-Alpes

Kapelle Saint-Joseph - Kirche Saint-Martin


Die Kapelle (Chapelle) Saint-Joseph stammt aus dem 16. Jahrhundert. Das Gebäude der Kapelle ist breiter als lang, sodass der Altar vor der aufgehenden Sonne steht. Auf der Fassade links neben dem Eingang befindet sich das erste Wappen der Stadt.

Kapelle Saint-Joseph - Colmars-les-Alpes

Die kleine Kapelle Saint-Joseph besitzt ein Votivbild
von 1870 und einen barocken Altaraufsatz (Retable)
aus dem 17.Jahrhundert.

Die Statue der Jungfrau stammt aus dem 13. oder
14. Jahrhundert.
barocker Altaraufsatz (Retable) - Kapelle Saint-Joseph

Die im provenzalisch gotischen Stil gehaltene Kirche (Église) Saint-Martin wurde 1696 mit einem Kreuzrippengewölbe gebaut. Wiederverwendet wurde das Portal der ehemaligen Kirche Saint Jean hors les murs aus dem Jahr 1530. Der Kirchturm ist in die Bastion der Stadtmauer eingebaut. Das Kirchendach und der Kirchturm wurde mit glasierten Dachziegeln neu gedeckt.

Kirche Saint-Martin - Colmars-les-Alpes
Kirchenschiff Saint-Martin - Colmars-les-Alpes

Sehenswert ist der Altaraufsatz Retable du Rosaire aus dem 17. Jahrhundert. Der Altaraufsatz Retable des Âmes du Purgatoire aus dem Jahr 1740 stellt die Selen im Fegefeuer dar.

Altaraufsatz Retable du Rosaire - Kirche Saint-Martin
Altaraufsatz Retable des Âmes du Purgatoire - Kirche Saint-Martin

Neben der Kirche Saint-Martin befindet sich die Kapelle (Chapelle) Notre-Dame-des-Grâces. Die Kapelle (Chapelle) Notre-Dame-des-Grâces ist für die Öffentlichkeit geschlossen.

Fort Desaix - de France


Das Fort Desaix wurde 1695 fertiggestellt. Im 19. Jahrhundert wurde das Fort Desaix durch den Bau von Zugbrücke, Kasematten und Wachhaus verstärkt. Zusätzlich entstand eine Kommunikationsanlage die das Fort Desaix mit Colmars-les-Alpes verband.

Kapelle (Chapelle) Notre-Dame-des-Grâces - Colmars-les-Alpes
Fort Desaix - Colmars-les-Alpes

Im Belagerungszustand diente das Fort Desaix zur
Aufnahme des sich wechselnden Wachpersonals.

Derzeit wird das Fort für Aufführungen und
Ausstellungen genutzt.

Das Fort de France wurde zur gleichen Zeit wie das Fort Desaix gebaut. Das Fort de France verfügt über eine doppelte Kaponniere, ein vergrabenes Schießpulvermagazin, eine Zisterne und eine Kaserne. Das quadratische Gebäude ist 25 Meter breit und hat bis zu 4 Meter starke Wände.

Markt (Marché provençal)


Der traditionelle provenzalische Markt (Marché provençal) findet das ganze Jahr dienstags und freitags von 8-13 Uhr auf dem Place de la Tour in Colmars-les-Alpes statt. Etwa 5 Stände bieten Obst, Gemüse, Fleisch, Wurstwaren und regionale Produkte an.

Pfeil oben