Leos Ferienwelt - Bretagne oder Provence

Bonneval-sur-Arc - Route des Grandes Alpes


Bonneval-sur-Arc besitzt den authentischen Charakter eines ursprünglichen Bergdorfs und liegt unterhalb des Col de l'Iseran an der Route des Grandes Alpes. Das Dorf befindet sich auf 1835 Meter Höhe im Tal Vallée de la Haute Maurienne. Bonneval-sur-Arc liegt im Nationalpark Parc nationale de la Vanoise im Département Savoie (Karte).

Bonneval-sur-Arc
Bonneval-sur-Arc

Bonneval-sur-Arc ist eines der schönsten Dörfer Frankreichs (plus beaux Villages de France) in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Bonneval-sur-Arc wirkt wie ein Bergdorf aus früherer Zeit. Die traditionelle Bauart der Häuser zeigt im alten Ortskern (vieux Village) wie Menschen und Tiere früher gemeinsam gelebt haben.

Bonneval-sur-Arc
Bonneval-sur-Arc

Bonneval-sur-Arc liegt am Fernwanderweg 5, der die große Überquerung der französischen Alpen ermöglicht. Das Dorf besitzt ein wenig bekanntes Skigebiet, das bis zu 3050 Meter Höhe reicht. Das schneesichere Skigebiet kann mit 11 Skiliften erreicht werden. 25 km Pisten und ein großartiges Berg-Panorama bieten pures Abfahrtsvergnügen. Schöne Wanderwege bieten Gelegenheit, die umliegenden Orte zu erkunden.

Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption


Die Kirche (Église) Notre-Dame-de-l'Assomption von Bonneval-sur-Arc wurde 1446 als Kapelle gebaut und 1646 durch den Anbau eines Kirchturms mit einer Glocke vergrößert. Die Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption wurde 1869 verändert. Der Altar war bei unserer Besichtigung mit selbst gemalten Bildern der ortsansässigen Kinder geschmückt.

Bonneval-sur-Arc, Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption
Bonneval-sur-Arc, Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption

Bonneval-sur-Arc, Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption
Bonneval-sur-Arc

Die Gedenkstätte für die Gefallenen des ersten Weltkriegs (rechts oben) steht gleich am Beginn des Ortes.

Hinter der Kirche befindet sich die Käserei (Fromagerie)von Bonneval-sur-Arc. Die Käserei bietet Beaufort, Bleu de Bonneval, Tomme, Joghurt und Milch an und beherbergt ein Museum. Im großen Haus (la grande Maison) in der Ortsmitte befinden sich eine Bäckerei und eine Metzgerei.

Die Route des Grandes Alpes führt über Lanslebourg-Mont-Cenis. Einige Kilometer hinter Lanslebourg-Mont-Cenis steht die Barrière de l'Esseillon.

Barrière de l’Esseillon


Barrière de l’Esseillon

Die Barrière de l’Esseillon wurde zu Beginn des 19. Jahrhundert gebaut. Die Barrière de l’Esseillon wird von fünf auf der Breite des Tales stufenförmig angeordneten Festungen (Forts) gebildet.

Die Forts tragen die Namen von Familienmitgliedern des Hauses Savoyen: Charles-Albert, Marie-Christine, Charles-Félix und Victor-Emmanuel und liegen auf dem Gemeindegebiet von Aussois (Lage).

Das fünfte Fort liegt von der Funktion und geografischen Lage abgeschnitten in der Kommune Avrieux und heißt Marie-Thérèse.

Das Fort Marie-Thérèse ist das einzige Fort der Barriere von Esseillon, das mit unterirdischen Gängen ausgerüstet wurde.

Pfeil oben