Logo Leos Ferienwelt

Pont-Saint-Esprit - Gard provençal


Pont-Saint-Esprit liegt in der Nähe von Bagnols-sur-Cèze am Ufer der Rhône in der Region Gard provençal. Im Norden der Stadt mündet die Ardèche in die Rhône. Die Schlucht Gorges de l'Ardèche liegt ca. 30 Kilometer von Pont-Saint-Esprit entfernt und ist ein Reiseziel der Provence.

Brücke (Pont médiévale) - Kirche Saint-Saturnin


Eine mittelalterliche Brücke (Pont médiévale), die von 1265 bis 1309 gebaut wurde, führt über die Rhône in die historische Altstadt (Centre historique) von Pont-Saint-Esprit. Die mittelalterliche Brücke besitzt fünfundzwanzig Brückenbögen und ist 919 Meter lang. Die Pont médiévale ist die älteste Rhônebrücke und wurde früher seitlich vom Fort Lamotte geschützt.

Am Ende der mittelalterlichen Brücke befinden sich Reste einer Zitadelle und der früheren Stiftskirche (Collégiale) aus dem 14.-18. Jahrhundert. Die ehemalige Stiftskirche besitzt ein beschädigtes Portal der Spätgotik.

Pont-Saint-Esprit
Pont-Saint-Esprit - Brücke (Pont médiévale)

Die Kirche Église Saint-Saturnin wurde 1535 gebaut und in den Jahren 1562 und 1793 beschädigt. Ab 1835 wurde die Kirche restauriert und die seitlichen Kapellen wieder aufgebaut. Die Kirche Saint-Saturnin besitzt ein bemerkenswertes gotisches Portal.

Kirche Église Saint-Saturnin - Pont-Saint-Esprit

Den Kirchturm schmückt eine schlanke gotische
Turmterrasse.
Drei leistungsstarke schwere Glocken läuten
zum Kirchgang.
gotisches Portal Kirche Église Saint-Saturnin - Pont-Saint-Esprit

Die Kirche Saint-Saturnin wurde in den Jahren 2008 bis 2009 von innen renoviert. Schöne Kreuzrippengewölbe zieren den Chor. In den Arkaden befinden sich verschiedene Seitenaltäre. Der Seitenaltar unten rechts wirkt farbenfroh und wird durch eine Lichtkuppel erhellt.

Kirchenschiff (Église) Saint-Saturnin - Pont-Saint-Esprit
Altar (Autel) Kirche Église Saint-Saturnin - Pont-Saint-Esprit

Unterhalb des in weiß gehaltenen Seitenaltars befinden sich die Reliquien von Saint Félicien. Die Orgel (Orgue) wurde 1864 von Cavaillé-Coll hergestellt. Die Orgelempore der Kirche Saint-Saturnin hat einen Vorbau mit prächtiger Balustrade auf Säulen.

Seitenaltar mit Reliquien von Félicien - Kirche Église Saint-Saturnin - Pont-Saint-Esprit
Orgel (Orgue) Kirche Église Saint-Saturnin - Pont-Saint-Esprit

Kirche Saint-Pierre - Museum Paul-Raymond - Kapelle Pénitents


Die Kirche Église Saint-Pierre aus dem 12. Jahrhundert besitzt eine Kuppel und einem Glockenturm der von einem schmiedeeisernen Campanile gekrönt wird. Die Kirche Saint-Pierre wurde mit einer klassischen Fassade mit Pilastern und Nischen gebaut. Das Gebäude wurde im 18. Jahrhundert stark verändert. Die Kirche Saint-Pierre ist in einem schlechtem Zustand und nicht zugänglich.

Das Museum Musée Paul-Raymond zeigt das Werk des Malers Benn (1905-1989) dessen Bilder religiöse Themen und archäologische Gegenstände illustrieren.

Kirche Église Saint-Pierre - Pont-Saint-Esprit
Museum Paul-Raymond - Pont-Saint-Esprit

Sehenswert sind einige Häuser aus dem 15. bis 19.
Jahrhundert.

Das große Waschhaus (Lavoir) und die Brunnen
Fontaine de la Navigation und Fontaine du Coq sind
außergewöhnlich.

Die Kapelle Chapelle de Pénitents wurde zwischen 1647 und 1653 mit einem Kirchenschiff gebaut. Die unter italienischen Einfluss gebaute Fassade wird von einer eindrucksvollen Balustrade gekrönt, die im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. Das Hauptelement der Balustrade ist ein Nischenvorsprung mit gebogenem Giebel, der von Windungen, Vasen, Konsolen und Putten eingerahmt ist. In der Nische steht eine Heiligenfigur,

Das Portal besteht aus einem Gebälk mit verzierten Kragsteinen, Zähnchen und Fruchtgirlanden, die auf zwei glatten Säulen mit korinthischen Kapitellen ruhen. Der Glockenturm wurde um 1840 angebaut.

Kapelle Chapelle de Pénitents - Pont-Saint-Esprit
Balustrade Kapelle Chapelle de Pénitents - Pont-Saint-Esprit

Maison des Chevaliers - Markt (Marché provençal)


Das Haus (Maison des Chevaliers) aus dem 12. Jahrhundert beherbergt ein Museum sakraler Kunst. Neben vielseitigen Sammlungen besitzt das Maison des Chevaliers bemerkenswerte bemalte Decken. Der Prunksaal hat eine französische Decke aus dem 15. Jahrhundert und der königliche Gerichtshof besitzt einen strukturierten acht Meter hohen Dachstuhl des 14. Jahrhunderts.

Samstags findet von 8 bis 13 Uhr im Zentrum von Pont-Saint-Esprit ein großer Markt (Marché provençal) mit frischen Produkten statt.

Von Pont-Saint-Esprit bietet sich ein Ausflug zur Schlucht Gorges de l'Ardèche an. Empfehlenswert ist auch eine Besichtigung der Stadt Uzès.

Pfeil oben