Leos Ferienwelt - Bretagne oder Provence

Kapelle Languidou - Plovan - Cornouaille


Die Kapelle (Chapelle) de Languidou steht im Gemeindegebiet von Plovan (einige Kilometer von Pont L'Abbé entfernt) in der Cornouaille im Département Finistère in der Bretagne. Die Kapelle (Chapelle) de Languidou stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist heute verfallen (en Ruines).

Die Kapelle Languidou in Plovan ist eins der repräsentativsten Gebäude des Stils von Pont Croix. Sie bestand aus einem Kirchenschiff mit vier Buchten. Kirchenschiff und Chor wurden durch einen Bogen getrennt, von dem nur die Pfeiler und Säulen erhalten blieben. Diese trugen vermutlich den Glockenturm.

Der Chor verfügte über drei Arkaden. Die Pfeiler der Kapitelle waren mit einfachen geometrischen Mustern verziert. Im Kirchenschiff existieren noch zwei Pfeiler des Chors, Fundamente, Kapitelle und einige andere Pfeiler.

Kapelle Languidou - Plovan
Kapelle Languidou - Plovan

Die Kapelle Languidou wurde Ende des 14. und Anfang des 15. Jahrhunderts umgebaut. Eine der beiden Säulen des umfriedeten Pfarrbezirks (Enclos paroissial) wurde 1751 durch Erosion zerstört und ist nicht mehr sichtbar.

1794 wurde die Kapelle teilweise zerstört und ein Teil der Steine wurden für den Bau eines Schutzhauses in Plovan gebraucht. Im 20.Jahrhundert wurde die Ruinen der Kapelle restauriert, aber man hat bei der Angleichung festgestellt, dass die Konstruktion anders gewesen sein muss.

Fensterrosette Kapelle Languidou - Plovan
Kapelle Languidou - Plovan

Kalvarienberg u. Placître Kapelle Languidou - Plovan

Die Kapelle Languidou besitzt jedoch noch einige interessante Reste, insbesondere eine Fensterrosette. Von der Vorderseite existieren Reste des Portals mit Spuren von den vorhandenen Säulen.

Der Friedhof und die Kapelle Languidou sind von einer restaurierten Mauer (Placître) umschlossen. Der Eingang des Friedhofs wurde von zwei Pilastern umgeben. Dort steht eine der beiden Säulen, die einst das Jahr 1751 trug.

Der umfriedete Pfarrbezirk beherbergt einen Kalvarienberg und zwei frühgeschichtliche Stelen. Ein Brunnen befand sich außerhalb der Mauer.

Die außergewöhnliche Stiftskirche Collégiale Notre-Dame de Roscudon befindet sich in Pont-Croix. Sie besitzt ein gotisches Südportal mit drei Spitzgiebeln.

In Saint-Jean Trolimon steht die Kapelle Notre-Dame de Tronoën. Notre-Dame de Tronoën besitzt den ältesten Kalvarienberg (Calvaire) der Bretagne.

Pfeil oben