Logo Leos Ferienwelt

Dentelles de Montmirail - wandern Col du Crayon


Die Wanderroute vom Col du Crayon zu den Dentelles Sarrasines gehört zu den schönsten Wanderungen der Dentelles de Montmirail. Die Dentelles de Montmirail erstrecken sich über acht Kilometer und sind ein Paradies für Wanderer und Felskletterer.

Dentelles heißt übersetzt Spitzen oder Klöppelspitzen. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Spitzen und Türme dieser durch Erosion zerstörten Kalksteinfelsen, die die Landschaft im Süden von Vaison-La-Romaine und im Westen des Berges Mont Ventoux prägen. Die markant geformte Gebirgskette Dentelles de Montmirail befindet sich im Département Vaucluse der Provence.

Die Berge der Dentelles de Montmirail beginnen im Südwesten mit dem Grand Montmirail (555 Meter). Getrennt durch den Col d'Alsau folgen die Dentelles Sarrasines mit dem Rocher du Turc (627 Meter) und wiederum durch den Col du Cayron (396 Meter) getrennt folgen Le Cayron (529 Meter) und Les Trois Yeux (539 Meter). Abgeschlossen werden die Dentelles de Montmirail im Nordosten durch den 730 Meter hohen Bergrücken Crête de Saint-Amand.

Dentelles de Montmirail - Dentelles Sarrasines
Dentelles de Montmirail - Crête de Saint-Amand

Im Zentrum der Dentelles de Montmirail liegen die Dörfer Suzette, Lafare und La Roque-Alric. Zu Füßen der Dentelles de Montmirail befinden sich renommierte Weinorte wie Séguret, Sablet, Gigondas, Beaumes-de-Venise und Vacqueyras. Die Dentelles de Montmirail sind von den Kommunen Crestet, Le Barroux, Malaucène und Vaison-la-Romaine umgeben.

Die mediterrane Vegetation der Bergkette Dentelles de Montmirail besteht aus aromatischen Pflanzen, Steineichen und Aleppo-Kiefern. Aus den angebauten Weinreben in der Ebene werden renommierte Weine der Appellation Côtes-du-Rhône gekeltert.

Suzette - Dentelles de Montmirail
La Roque-Alric - Dentelles de Montmirail

Das rund acht Kilometer lange Bergmassiv ist für seine Kletterwände bekannt. Beschilderte Ziele erleichtern das Wandern und Mountainbike fahren (VTT). Die meisten Wanderungen können vom Col du Cayron oder von den Dörfern Suzette und Lafare vorgenommen werden.

Mit unserem Hund sind wir oft in den Dentelles de Montmirail gewandert oder spazieren gegangen. Hinter Lafare kann man das Auto am Wegrand parken und in einer guten Stunde über den Col de Crayon und die Domaine de Fenouillet zurück zum Auto wandern. Die Wanderroute kann beliebig erweitert werden.

Vom Col de la Chaine (zwischen Suzette und Malaucène) kann man über einen Forstweg in 1,5 Stunden durch die Dentelles de Montmirail wandern (Wanderkarte).

Hinter Lafare gibt es einen Parkplatz mit dem Hinweis Chapelle Saint-Cristophe. Vom Parkplatz nimmt man den unteren Forstweg und wandert so weit man mag. Auf dem Rückweg führt der rechte schattige Weg teils steil an Kletterfelsen vorbei zum Parkplatz zurück (1,5 Stunden).

Wanderweg Domaine Fenouillet - Dentelles de Montmirail
Kletterfelsen am Wanderweg Lafare - Dentelles de Montmirail

Wanderung - Trois Yeux - Dentelles Sarrasines


In Gigondas gibt es kurz hinter dem Hotel und Restaurant Les Florets einen öffentlichen Parkplatz. Die Forststraße zum Col du Cayron ist vom 1. Mai bis 15. September für den Autoverkehr gesperrt. Vom Parkplatz wandert man in 10 Minuten über die Forststraße zum Col du Crayon (396 Meter).

Wanderung Col du Crayon - Dentelles de Montmirail
Für Wanderungen in den Dentelles de Montmirail sind Wanderschuhe mit Profilsohlen zu empfehlen. Da die Felsen die Sonne reflektieren, sollte man unbedingt Getränke mitnehmen. Die Wanderzeit über die Felsen Rocher Trois Yeux entlang der Dentelles Sarrasines und zum Aussichtspunkt (Belvédère) Rocher du Midi beträgt ca. 2,5 Stunden hin und zurück. (Wanderkarte)

Blick vom Col du Cayron - Dentelles de Montmirail
Blick vom Wanderweg Dentelles Sarrasines

Der gelb und blau markierte Wanderweg beginnt am Col du Crayon und führt windgeschützt durch den Wald. An einer Abzweigung halten Sie sich links und setzen den Aufstieg zum Grat in Richtung eines Felsens mit einem Auge fort. Der Felsen gehört zu einer Felsgruppe mit drei Augen, die sich Trois Yeux (539 Meter) nennt.

Trois Yeux - Wanderung Dentelles Sarrasines
Wanderweg zu den Trois Yeux - Dentelles Sarrasines

Über Geröll und Steinstufen gewinnt man an Höhe bis man die Felswand mit dem Auge erreicht.

Aufstieg zu den Trois Yeux - Wanderung Dentelles Sarrasines
Panorama Les Trois Yeux - Wanderung Dentelles Sarrasines

Das Auge des Felsens bietet uns ein großartiges Panorama auf das Vorland der Dentelles de Montmirail.

Blick vom Wanderweg Dentelles Sarrasines
Blick vom Wanderweg Dentelles Sarrasines

Wir sehen auf mehrere Felsblöcke, die sich direkt gegenüber befinden. Mehrere Felskletterer haben gerade Seil gesichert einen Gipfel erreicht.

Felskletterer Wanderung Dentelles Sarrasines
Felskletterer Wanderung Dentelles Sarrasines

Wir steigen den Wanderweg wieder hinab und nehmen einen mit einem blauen Punkt markierten Weg, der entlang der Dentelles Sarrasines führt. In einem von Schotter und Steinen geprägten Gelände weisen uns einige blaue Punkte den Weg zum höchsten Aussichtspunkt Rocher du Turc (627 Meter). Vorsicht auf dem Rocher du Turc kann der Wind kräftig wehen !

Rocher du Turc - Wanderung Dentelles Sarrasines
Panorama Aussichtspunkt Rocher du Midi

Über die Route bleue (blau markiert), die teilweise durch wuchernden Buchsbaum schlecht zu finden ist, steigen wir zur Forststraße hinab. Auf der gegenüberliegenden Seite der Forststraße gehen wir zum Aussichtspunkt des Rocher du Midi (400 Meter) hinauf. Einer Orientierungstafel erklärt uns das großartige Panorama des Belvédère Rocher du Midi.

Für den Rückweg nehmen wir die vorher überquerte Forststraße, die zum Col de Crayon und weiter zum Parkplatz führt.

Restaurant Tipp
Restaurant Tipp:
Les Florets (2018)
Gigondas
Menü Bistro 28 Euro
sehr gute Küche

Pfeil oben