Leos Ferienwelt - Bretagne oder Provence

Schlucht Gorges du Toulourenc - Drôme provençale


Die Schlucht Gorges du Toulourenc befindet sich an der nördlichen Flanke des Mont Ventoux in der Drôme provençale. Der Fluss Toulourenc entspringt unterhalb von Schloss Château d'Aulan in der Nähe von Montbrun-les-Bains und mündet in den Fluss Ouvèze bei Entrechaux.

Der Toulourenc wird zu 30% von Wasser aus den Gesteinsfalten des Mont Ventoux gespeist. Weitere 40% des Toulourenc geführten Wassers stammen aus einer Quelle, die bei Notre-Dame des Anges im Dorf Veaux zu Tage tritt.

Vallée du Toulourenc - By Véronique PAGNIER (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons
Vallée du Toulourenc - Drôme provençale

Von Vaison-la-Romaine fahren Sie Richtung Mollans-sur-Ouvèze und biegen kurz vor dem Ort auf die D 40 nach Brantes ab. An der Grenze der Départements Drôme und Vaucluse beginnt das Tal (Vallée du Toulourenc). Durch die Weiler Saint-Léger-du-Ventoux und Brantes fahren Sie bis kurz vor Montbrun-les-Bains und biegen auf die D 159 nach Schloss (Château d'Aulan) ab. Die Straße wird von mächtigen Felswänden eingeengt und führt zuerst oberhalb und später am Fluss Toulourenc entlang.

Vallée du Toulourenc - Drôme provençale
Vallée du Toulourenc - Drôme provençale

Die Schlucht Gorges du Toulourenc beginnt einige Kilometer vor Schloss Aulan. In einer Kurve befindet sich auf der rechten Seite ein kleiner Parkplatz. Vom Parkplatz kann man über eine Treppe zum Flussbett des Toulourenc herunter gehen.

Gorges du Toulourenc - Drôme provençale
Gorges du Toulourenc - Drôme provençale

Die Felsen haben im Flussbett regelrechte Stufen gebildet, über die man je nach Wasserstand in die Schlucht gehen kann. Unsere Fotos zeigen den Wasserstand von Anfang Oktober.

Gorges du Toulourenc - Drôme provençale
Gorges du Toulourenc - Drôme provençale

Gorges du Toulourenc - Drôme provençale
Gorges du Toulourenc

Wanderung in der Toulourenc Schlucht


Wanderung in der Schlucht Gorges du Toulourenc
Eine Wanderung durch die Schlucht Gorges du Toulourenc ist bei niedrigem Wasserstand ca. von Mitte Juni bis Ende September möglich. Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Brücke Pont de Veaux an der Straße D 40a, die zum Ort Veaux führt. An der Brücke gibt es einen kleinen Parkplatz. Der Endpunkt bzw. Rückkehrpunkt liegt bei der alten Brücke Pont Vieux.

Die Wanderzeit beträgt einfach 2 Stunden; der Rückweg erfordert zusätzliche 2 Stunden (ohne Kleiderwechsel). Für die Besichtigung der Höhle benötigen Sie eine Taschenlampe. Warnung: die Toulourenc Schlucht sollte nach starken Regenfällen und Gewittern nicht betreten werden!

Die abwechslungsreiche Wanderung durch die Toulourenc Schlucht zwingt hin und wieder zu einem Bad und bietet eine Höhle mit Wandzeichnungen. Von Pont de Veaux gehen Sie flussabwärts und folgt dem steinigen Flussbett des Toulourenc. (Die Uferwege befinden sich in Privatbesitz und sind leider nicht zu betreten.) Die Toulourenc Schlucht besitzt Gumpen mit klarem Wasser, kleine Stromschnellen, steile Felswände sowie liebliche Abschnitte.

Die Wanderung verläuft am Rand des Flussbetts über Kies, führt teilweise durch das Wasser und erfordert einige Schwimmzüge bis zur Brücke Pont Vieux. Bei hohem Wasserstand können mehrere Stellen vorsichtig auf schlechten Wegen am Ufer umgangen werden.

Etwa auf halber Strecke befindet sich auf der rechten Uferseite an einer Engstelle bei einer Felswand der Höhleneingang. An der linken Wand soll sich eine für den Laien schlecht zu erkennende Darstellung eines afrikanischen Elefanten aus der Zeit um 200 vor Christus befinden.

Die Wanderung durch die Toulourenc Schlucht kann verkürzt werden. Nach einer Gehzeit von ca. eine Stunde steigen Sie zum GR (Grande Randonnée) auf, der euch in einer Stunde zum Ausgangspunkt "Pont de Veaux" zurück bringt. Die Wanderzeit beträgt dann ca. 2 Stunden hin und zurück. (Quelle: baladeenprovence.com)

Eine Wanderung durch die Toulourenc Schlucht haben wir mit unserem wasserscheuen und kurzbeinigen Dackel nicht gewagt und daher "nur" an der oben genannten Straße gehalten und den Abstieg zum Toulourenc vorgenommen.

Pfeil oben