Logo Leos Ferienwelt

Ménez-Hom - Montagnes Noires - Finistère


Mit 330 Meter Höhe ist der Ménez-Hom der westlichste Gipfel der Berge Montagnes Noires und beendet die Bergkette. Der Berg Ménez-Hom befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinden Plomodiern, Saint-Nic, Trégarvan und Dinéault. Er liegt im Naturpark Parc naturel régional d'Armorique des Départements Finistère. Außerhalb des Gebirgsmassivs der Monts d’Arrée ist der Ménez-Hom der höchste Berg der Bretagne.

Petit Ménez, Saint-Nic und Bucht von Douarnenez
Halbinsel Crozon mit Pointe de Pen Hir

Der Ménez-Hom besteht aus zwei Gipfeln dem Petit Ménez oder Yelc'h und dem Hauptgipfel, der Yed genannt wird. Die Gipfel sind etwa 800 Meter voneinander entfernt. Der Gipfel bietet bei klarer Sicht ein großartiges Panorama auf die Rade de Brest, Pointe Saint-Mathieu, Halbinsel Presqu'île de Crozon, Bucht Baie de Douarnenez und Pointe du Raz.

Rade de Brest
Aulne maritime und Pont de Térénez

Auf der Landseite sieht man die Ebene von Porzay und Sainte-Anne-la-Palud, die Aulne maritime, die Brücke Pont de Térénez, die Monts d'Arrée, die Montagnes Noires und den Berg von Locronan. Der Ménez-Hom ist neben Karrek an Tan, Roc'h an Aotroù, Roc de Toulaëron1, Menez Bré und Mont Saint-Michel de Brasparts einer der heiligen Berge des Armorique genannten Lands.

Aulne und Rosnoen - Ménez-Hom
Brücke Pont de Térénez - Ménez-Hom

Aussichtspunkt Belvédère de Rosnoën


Einen schönen Blick auf die Windungen der Aulne bietet der Aussichtspunkt Belvédère de Rosnoën. Die Zufahrt zum Aussichtspunkt (Belvédère) bei Rosnoën ist von der D 47 ausgeschildert.

Aulne - Belvédère de Rosnoën
Aulne - Belvédère bei Rosnoën

Am Fuße des Bergs Ménez-Hom befindet sich der umfriedete Pfarrbezirk der Kapelle Sainte-Marie-du-Ménez-Hom.

Pfeil oben