Leos Ferienwelt - Bretagne oder Provence

Moustiers-Sainte-Marie - Gorges du Verdon - Hochprovence


Das Faïence Dorf Moustiers-Sainte-Marie liegt am Eingang zur Schlucht Gorges du Verdon im regionalen Naturpark Verdon der Hochprovence. Moustiers-Sainte-Marie befindet sich am Fuß eines felsigen Steilhangs. Zwischen den Felsen des Steilhangs spannt sich eine 227 Meter lange Kette. An der Kette hängt über der Kapelle (Chapelle) Notre-Dame-de-Beauvoir ein goldener Stern.

Moustiers-Sainte Marie
Moustiers-Sainte-Marie - Dorfplatz mit Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption

Eine Brücke verbindet die beiden Seiten des Dorfs. Entlang der blumengeschmückten Gassen befinden sich zahlreiche Geschäfte. Zwischen den Ausstellungsräumen der Faïence Manufakturen haben sich auch viele Touristenläden mit Fabrikware angesiedelt.

Moustiers-Sainte-Marie - Kette mit Stern und Gasse
Moustiers-Sainte-Marie - Geschäfte

Notre-Dame-de-l'Assomption - Notre-Dame-de-Beauvoir - Wanderung


Moustiers-Sainte-Marie wird vom imposanten Glockenturm der romanischen Kirche Église Notre-Dame-de-l'Assomption überragt. Die Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde aus kalkhaltigem Tuffstein gebaut.

Der 22 Meter hohe quadratische Glockenturm wurde im romanisch lombardischen Stil erbaut. Der Glockenturm besitzt fünf Stockwerke. Die Stockwerke werden von unterschiedlich großen Zwillingsarkaden unterbrochen. Im 17. Jahrhundert wurde der Glockenturm durch Pfeiler verstärkt und mit Eisenankern gesichert.

Das Kirchenschiff Notre-Dame-de-l'Assomption ist in fünf Joche unterteilt. Die Decke besitzt ein Spitztonnengewölbe, das von Gurtbögen gehalten wird. Das Gewölbe wird von großen Pfeilern mit Rundbögen getragen. Der Chor wurde im 14. Jahrhundert im gotischen Stil an das romanische Langhaus angebaut.

Moustiers-Sainte-Marie - Kirche Église Notre-Dame-de-l'Assomption
Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption - Hauptaltar (Maître-Autel)

Der Hauptaltar (Maître-Autel) besteht aus einem Marmorsarkophag aus gallo-römischer Zeit. In den Nischen befinden sich verschiedene Nebenaltare. Die Kirchenfenster zeigen die Apostel Petrus, Paulus und Joseph. Der Chor besitzt ein schönes Rundbogenfenster mit Maria, der Schutzpranonin der Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption.

Kirche Église Notre-Dame-de-l'Assomption - Nebenaltar
Kirche Église Notre-Dame-de-l'Assomption - Chor mit Rundbogenfenster

Ein Fußweg führt als Kreuzweg über 262 Stufen zur Kapelle Chapelle Notre-Dame-de-Beauvoir. Von der Felsterrasse vor der Kapelle habt ihr einen schönen Blick auf Moustiers-Sainte-Marie, das Maire-Tal und den Rand des Plateau de Valensole.

Die Kapelle Notre-Dame-de-Beauvoir wurde Ende des 12. Jahrhunderts auf den Ruinen eines Marientempels aus dem 5. Jahrhundert gebaut. Die Kapelle besitzt einen romanischen Portalvorbau und ein Kirchenschiff mit Tonnengewölbe. Der gotische Chor wurde 1536 mit dem Triumphbogen angebaut.

Moustiers-Sainte-Marie - Chapelle Notre-Dame-de-Beauvoir
Moustiers-Sainte-Marie - Chapelle Notre-Dame-de-Beauvoir

Die Kapelle Notre-Dame-de-Beauvoir ist ein
historisches Baudenkmal (Monument historique).

Wanderung  in Moustiers-Sainte-Marie

Empfehlenswert ist eine aussichtsreiche Wanderung um Moustiers-Sainte-Marie. Trittfeste Schuhe mit Profilsohlen erleichtern den Auf- und Abstieg.
Dauer der Rundwanderung: ca. 2 Std.

Der ausgeschilderte Wanderung führt zur Kapelle Notre-Dame-de-Beauvoir hoch und verläuft schmal am Hang entlang. Nach einiger Zeit erreicht man die in einem Felsen eingerichtete Grotte Sainte-Madeleine. Über Schotter führt der Wanderweg in Serpentinen nach Moustiers-Saint-Marie hinunter. Ein neben dem Weg existierender Wasserfall (Cascade de Riou) ist zur Urlaubszeit meistens ausgetrocknet.

Moustiers-Sainte-Marie und Lac de Sainte-Croix
Moustiers-Sainte-Marie - Grotte Sainte-Madeleine

Fayence Museum


Moustiers-Sainte-Marie ist seit Jahrzehnten für seine Fayencen (Faïencen) bekannt. Zahlreiche Ateliers stellen handgemalte Fayencen her. Jedes Atelier besitzt eigene Muster. Die Tradition der Fayencen können Sie in den Ausstellungsräumen der Geschäfte sowie im Fayence Museum Musée de la Faïence ansehen. Eine Besichtigung ist außerdem in den Keramikwerkstätten möglich.

Fayence Austellungsraum in Moustiers-Sainte-Marie




                  Fayence aus Moustiers-Sainte-Marie - Faïence

Restaurant Tipp
Restaurant Tipps:
La Treille Muscate (2015), Moustiers-Sainte-Marie
Menu Bistro 24 Euro (mittags), sehr gute Küche



Les Santons (2015), Moustiers-Sainte-Marie
Menu 26 Euro (mittags, sehr gute Küche

Pfeil oben