Leos Ferienwelt - Bretagne oder Provence

Col Agnel – wandern Col Vieux


Der Col Agnel ist mit 2744 Meter nach dem Col de l'Iseran (2770 Meter) der zweithöchste Pass einer Alternativstrecke der Route des Grandes Alpes. Unterhalb des Col Agnel kann man zum Col Cieux wandern.

Der relativ unbekannte Col Agnel verbindet Molines-en-Queyras in den französischen Alpen mit Pontechianale im italienischen Piemont. Der Col Agnel oder Colle dell' Agnello gehört zum Département Alpes-de-Haute-Provence. Die Landesgrenze Frankreich - Italien verläuft auf der Passhöhe.

Der Col Agnel ist nur in den Monaten Juli, August und September befahrbar und einen Abstecher von der Route des Grandes Alpes wert. Der Pass gehört zum regionalen Naturpark Parc naturel régional du Queyras.

Die Straße biegt hinter Molines-en-Queyras nach Fontgillarde ab. Sie führt weit in das alpine Hochtal des Queyras hinauf zum Refuge Napoléon und windet sich danach in einigen Kehren zur Passhöhe. Auf der Passhöhe befindet sich ein kleiner Parkplatz.

Col Agnel - Queyras-Tal
Col Agnel - Barre des Écrins

Vom Scheitelpunkt oder bei der einige Meter höher gelegenen Orientierungstafel hat man einen schönen Panoramablick. Am Horizont malen sich die Viertausender des Massivs Barre des Écrins mit Mont Pelvoux und La Meije ab. An der nahen Grenze stehen der Pain du Sucre 3208 Meter (Zuckerhut), der Pic d'Asti 3220 Meter und der Monte Viso 3841 Meter.

Col Agnel - Pain de Sucre
Col Agnel - Monte Viso

Die Passstraße soll auf italienischer Seite schmaler sein. Zwei entgegen kommende Autos können stellenweise Platzprobleme haben.

Col Agnel - Blick Italien
Col Agnel - Blick Italien

Wir sind die gleiche Strecke zurück gefahren, da wir anschließend Urlaub in der Drôme provençale gemacht haben.

Wanderung


Unterhalb der Passhöhe des Col Agnel können Sie an der Informationshütte (Point d'Information) parken und eine Wanderung zum Col Vieux (2806 m) unternehmen (1 Stunde hin und zurück). Der Col Vieux bietet ein schönes Bergpanorama.

Col Agnel - wandern Col Vieux
Col Agnel - wandern Col Vieux

Der Weg war Mitte September matschig, da der Schnee erst vor kurzer Zeit getaut war. An den Hängen waren trotzdem viele Murmeltiere zu sehen und zu hören.

Col Agnel - wandern Col Vieux
Col Agnel - wandern Col Vieux

Pfeil oben