Leos Ferienwelt

Insel Île de l'Aber - Halbinsel Crozon - Finistère


Die Île de l'Aber liegt auf der Halbinsel Presqu'île de Crozon im Département Finistère der Bretagne. Die Insel Île de l'Aber und das Fort de l'Aber befinden sich zwischen den Weilern Trébéron, Le Veniec und Tal-ar-Groas der Gemeinde Crozon.

Wanderung Insel Île de l'Aber - Fort - Halbinsel Crozon
Bei Ebbe kann die Insel Île de l'Aber gefahrlos betreten und erkundet werden. Für eine Besichtigung der Insel solltet ihr ca. 45 Minuten einplanen.
Der Rundgang über die Insel kann gut mit der Wanderung von der Île de l'Aber zur Pointe de Tréboul verbunden werden.

Aber de Crozon - Festung (Fort) - Îlot


Insel Île de l'Aber - Bucht Baie de Morgat - Halbinsel Crozon

Der "Aber de Crozon" ist eine Bucht, die durch Eindringen des Meeres in ein Flusstal entstanden ist. Die Mündung ist teilweise durch eine Sandbank geschlossen.

Die Sandbank bildet den Strand Plage de l'Aber, der ca. 1,2 km lang und 60 bis 80 Meter breit ist. Die Insel Île de l'Aber liegt am Rand der Aber Mündung mit Blick auf die Buchten Baie de Douarnenez und Baie de Morgat.

Ein Parkplatz befindet sich am Damm der Aber Mündung (Route Digue de Rozan) und in Raguénez vor der Pointe de Raguénez. Von beiden Parkplätzen ist die Insel Île de l'Aber gut zu erreichen. Auf der Insel Île de l'Aber ist ein Rundweg angelegt, der über das Fort de l'Aber führt.

Die Insel Île de l'Aber ist über einige Felsen und Kieselsteine vorsichtig zu betreten. Auf dem festen Boden der Insel Île de l'Aber haben wir uns für den rechten Weg zum Fort entschieden.

Insel Île de l'Aber - Aber Mündung und Trébéron - Halbinsel Crozon
Insel Île de l'Aber - Blick von der Pointe de Raguénez - Halbinsel Crozon

Die Festung Fort de l'Aber wurde 1862 von Vauban errichtet. Das Fort de l'Aber diente zusammen mit dem Fort du Kador zur Verteidigung der Buchten Baie de Douarnenez und Baie de Morgat. Während der Mobilisation 1914 wurde das Fort verlassen und ist heute nur noch eine Ruine. Der Verteidigungsbau (Reduit de l'Aber Modell 1846) ist ein Ziel der Route des Fortifications der Halbinsel Presqu'île de Crozon.

Insel Île de l'Aber - Fort - Halbinsel Crozon
Insel Île de l'Aber - Fenster und Treppe Fort - Halbinsel Crozon

Kurz hinter dem Fort de l'Aber blickt ihr auf die kleinere Insel Îlot de l'Aber. Während wir weiter gehen, versucht ein Hubschrauber auf der Insel Île de l'Aber zu landen.

Insel Île de l'Aber - Îlot - Halbinsel Crozon
Insel Île de l'Aber - Fort und Hubschrauber - Halbinsel Crozon

Auf dem Rückweg sieht man auf die Bucht Baie de Douarnenez und auf die vom Meer frei gelegte Felsküste.

Insel Île de l'Aber - Bucht Baie de Douarnenez - Halbinsel Crozon
Insel Île de l'Aber - Felsküste bei Raguénez - Halbinsel Crozon

Kalkofen Four à Chaux


In unmittelbarer Nähe des Dammes (Route Digue de Rozan) über den Aber de Crozon befindet sich der Kalkofen Four à Chaux. Der Kalkofen Four à Chaux stammt aus dem Jahr 1839. Im Kalkofen wurden Kalk und Ziegel für die Bucht Baie de Douarnenez gebrannt. Als Ausgangsmaterial diente entweder Kalkstein aus den nahe gelegenen Steinbrüchen oder Muschelsand.

Während des 1. Weltkriegs wurde der Kalkofen stillgelegt. Der Kalkofen ist ein historisches Bauwerk (Monument historique).

Pfeil oben