Bretagne + Provence Urlaub - Sehenswürdigkeiten und Tipps

Reisevorbereitung - Ferienwohnung mieten - Koffer packen


Mietobjekte für den Frankreich Urlaub werden zahlreich von Tourismusbüros oder von privat im Internet angeboten. Auch in den sozialen Netzwerken erhalten Sie Informationen über Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die in den beliebten Urlaubsregionen von Frankreich vermietet werden.

Selbstverständlich können Sie ihren Urlaub auch in einem Hotel verbringen, doch die ganze Familie darin unterzubringen wird entsprechend teuer. Für Familien hat die Ferienwohnung oder das Ferienhaus den Vorteil, dass sie mehr Platz bietet und kostengünstiger ist. Je nach Größe haben die Familienmitglieder die Möglichkeit sich auch mal zurückzuziehen. Bei ihrer Reisevorbereitung sollten Sie die Unterschiede zu deutscher Ausstattung berücksichtigen:

Ferienhäuser sind regional unterschiedlich gebaut. In der Provence werden meist Ferienhäuser in Leichtbauweise angeboten, die mit typisch provenzalischen Dachschindeln gedeckt sind. In der Bretagne bestehen die Ferienhäuser vorwiegend aus Granit, dem Gestein der Dolmen, Menhire und Kalvarienberge.

Ferienwohnungen befinden sich oft mit separatem Eingang als Einliegerwohnung in den Häusern der Besitzer. Liegen die Wohnungen im Erdgeschoss ist meistens eine Gartennutzung inklusive Gartengrill eingeschlossen. Die Ferienwohnungen im Obergeschoss sollten über einen großen Balkon oder eine Terrasse verfügen.

Da Franzosen gerne und länger essen wird der Wohnraum von einem großen Esstisch mit Stühlen beherrscht. In der voll eingerichteten Küche steht oft ein kleinerer Küchentisch mit Stühlen. Statt einer Polstergarnitur dient manchmal ein Canapé (Schlafsofa) zum Ausruhen. Für Gemütlichkeit sorgt ein offener Kamin oder Ofen.

Stellen Sie an das Ferienhaus nicht die gleichen Ansprüche, wie an ihr zu Hause. Treppen können steiler und Wände dünner als bei uns in Deutschland sein. Ferienhäuser besitzen einen geringeren Wärmeschutz und werden im Winter kaum oder nur sparsam beheizt. Dadurch kann besonders im Frühjahr eine gewisse Feuchtigkeit in den Räumen vorhanden sein.

Achten Sie darauf, dass die Ferienwohnung oder das Ferienhaus eine separate Heizung hat. Notfalls können Sie damit die Feuchtigkeit im Haus oder in der Wohnung vertreiben und die Raumtemperatur erhöhen. Häuser und Wohnungen sind fast immer mit Elektroheizungen ausgestattet, deren Betrieb eventuell mit zusätzlichen Stromkosten verbunden ist.

Ferienhaus Bretagne
Ferienhaus Provence

Doppelbetten sind 1,40 x 1,90 Meter bis 1,60 x 2,00 Meter und Einzelbetten 0,90 x 1,90 Mter groß. Zum Zudecken sind Wolldecken vorhanden. Bettwäsche und Handtücher müssen in der Regel mitgebracht werden. Es sei denn, in der Beschreibung des Ferienhauses oder der Ferienwohnung ist etwas anderes vermerkt.

Die Küchenausstattung ist allgemein gut, da Franzosen gerne kochen. Die Sanitärausstattung ist oft einfach. Duschvorhänge sind nicht unbedingt üblich. Gartenmöbel stehen meistens zur Verfügung. Sonnenschirme, Sonnenliegen sowie Auflagen gehören nicht dazu.

Mietvertrag Ferienhäuser / Ferienwohnungen - worauf achten


Vor der Buchung informieren Sie sich bitte über den Vermieter. Auf Internetseiten sollte man im Impressum nachsehen, wie der Vermieter heißt und klären, ob es ihn gibt. Die Existenz der Adresse kann über Google Maps geklärt werden. Auf Google Maps wird auch die Lage des vermieteten Objekt angezeigt. Fahren Sie wenn möglich mit Street View über die Straße. Liegt das Haus oder die Wohnung an einer Durchgangsstraße?

Mietvertrag (Contrat de Location)
Sollten Sie Ferienhäuser oder Ferienwohnungen über eine Vermietungsagentur gefunden haben, versuchen Sie, den Vermieter persönlich zu erreichen und den Mietvertrag von ihm zu erhalten.

Die Vermietungsportale nehmen zum Mietpreis eine Bearbeitungsgebühr und verlangen in der Regel eine sehr hohe Anzahlung. Der restliche Mietpreis ist bei Vermietungsportalen vor Urlaubsbeginn zu entrichten.

Da die Vermietungsportale außerdem oft nicht garantieren, dass der Vermieter und das Mietobjekt existieren, haben Sie meiner Meinungn nach nur Nachteile und keine Vorteile zu verzeichnen.

Bei Buchung des Mietobjekts von privaten Vermietern fällt in der Regel ebenfalls eine Anzahlung an, die nicht höher als 25 - 30% des Mietpreises sein sollte. Auf keinen Fall sollten Sie 50% oder den gesamten Mietbetrag überweisen!

Bei Miete eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung können Nebenkosten, wie Strom, Heizung, Endreinigung und Kurtaxe anfallen. Klären Sie bitte vorher, wie hoch diese Kosten sind.

Eine eventuell zu entrichtende Kaution für Schäden an der Einrichtung und des Inventars sollte bei Abreise zurück erstattet werden. Üblich ist der Abschluss eines Mietvertrages in zweifacher Ausfertigung. Beide Parteien erhalten ein unterschriebenes Exemplar des Mietvertrages.

Der Mietvertrag sollte folgende wichtige Bestandteile enthalten:

Mietvertrag Ferienhäuser / Ferienwohnungen
Name und Anschrift des Vermieters
Beschreibung des Mietobjekts
Anzahl der Mietpersonen (Hund extra aufführen)
Vermietungsdauer
Mietsumme und Nebenkosten inklusive Zahlungsmodalitäten
Stornierungsbedingungen
Haftung und Pflichten des Vermieters
Datum, Unterschriften

Vor der Reise erledigen


Der Urlaubsbeginn rückt näher. Sie haben die Reiseplanung sorgfältig gemacht und eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus gebucht. Jetzt ist es Zeit, die weitere Reisevorbereitung für ihren Urlaub in Frankreich zu beginnen. Folgende Fragen sollten Sie klären:

Ist der Ausweis oder Reisepass noch gültig? Benötigen Hund oder Katze eine Impfung? Fahren Sie mit dem Auto in Urlaub, sehen Sie sich ihre gewünschte Fahrtroute über Autobahnen und Landstraßen an und planen Sie eine eventuelle Ausweichstrecke für Staus.

Benötigen Sie eine Umweltplakette für die Low Emission Zone (LEZ) in Frankreich? Wir empfehlen, die kostenlose Green-Zones-App für Touristen und Privatreisende zu nutzen.

Ist es besser eine Zwischenübernachtung in einem Hotel einzuplanen und ein Hotelzimmer zu reservieren? Bekommen Sie Zeitschriften ins Haus geliefert, sollte die Lieferung ca. 10 Tage vor Beginn des Urlaubs für diese Zeit ausgesetzt werden oder an die Urlaubsanschrift nachgesandt werden.

Haben Sie Zimmerpflanzen, einen Garten oder Haustiere, die im Urlaub versorgt werden müssen? Fragen Sie ihren Nachbarn rechtzeitig, ob er diese Aufgaben für Sie übernimmt. Organisieren Sie gegebenenfalls auch das Leeren der Mülltonnen.

In der Bretagne oder der Provence kann der Urlauber kostengünstig mit Kreditkarte bezahlen. Verfügt das Kreditkartenkonto oder die Prepaid Karte des Handys über genügend Guthaben?

Am Tag vor der Urlaubsreise überprüfen Sie den Reifendruck, die Füllung der Waschanlage und des Frostschutzes (Haute Provence) und tanken ihr Auto. Benötigen Sie Bargeld für den Urlaub, dann heben Sie die entsprechende Summe vom Bankkonto ab. Denken Sie daran, dass an Geldautomaten in der Regel nur 1000 Euro pro Tag ausgezahlt werden.

Reisegepäck Checkliste - was einpacken?


Wie oft haben Sie sich die Frage schon gestellt, was soll ich einpacken? Wie wird das Wetter? Um das Koffer packen für den Frankreich Urlaub so entspannt wie möglich zu gestalten, legen Sie einfach die Kleidungsstücke und sonstigen Gegenstände, die Sie mitnehmen möchten, auf ihr Bett. So stellen Sie fest, wieviel Reisegepäck Sie haben und wieviel Platz es benötigt. Brauchen Sie wirklich alle Teile oder sollten Sie etwas zu Hause lassen?

Koffer packen - was ich brauche
Koffer packen - was ich gebraucht hätte

Nehmen Sie lieber mehrere kleine Koffer als große Koffer, da sie sich besser transportieren lassen. Je fester Koffer gepackt werden, desto weniger fällt durcheinander und die Kleidung bleibt glatt. Kompakte und schwere Gegenstände wie Schuhe, Fön oder Bücher packen Sie am besten auf den Kofferboden.

Wenn Sie den Koffer hinter sich herziehen, drücken schwere Gegenstände so nicht auf Kleidung, die darunter liegt. Füllen Sie Schuhe mit Socken oder Gürteln um Platz zu sparen. Außerdem ist es sinnvoll auf die untere Lage des Koffers Unterwäsche, Nachtwäsche und Socken zu packen. Bei diesen Kleidungsstücken ist es nicht schlimm, wenn sie etwas gedrückt werden.

Kleidungsstücke wie Pullover, Polohemden, T-Shirts und Unterwäsche können eng gerollt werden. Damit die Rolle nicht einknickt, kann man sie mit Socken oder Kleinkram füllen. Zerbrechliche Teile wie Sonnenbrillen können in den Rollen geschützt untergebracht werden. In die Netztasche des Koffers passen hervorragend Hosen, Röcke oder Blusen und Oberhemden.

Damit sich Körperpflegemittel, wie Bodylotion, Shampoo, Zahnpasta oder Duschgel nicht im Koffer öffnen, kann man sie in Plastikbeutel packen. Am sichersten sind Körperpflege in einem standfesten Beauty Case / Kosmetikkoffer aufgehoben. Der Kosmetikkoffer kann dann separat in den Kofferraum des Autos gepackt und stehend gelagert werden.

CHECKLISTE
Dokumente, Finanzen
Bargeld siehe Informationen
Mietvertrag, Hotelbuchungen
Portemonnaie oder Brustbeutel für Geld
EC-Karte, Kreditkarte
Notfall-Telefonnummern der Bank
Personalausweise, Führerscheine, Hundeausweis
Smartphone, Handy, Tablet, Ladegeräte
Reiseführer, Wanderkarten, Straßenkarten

CHECKLISTE
Reiseapotheke
Erste Hilfe Set inkl.. Pflaster
Wund- und Heilsalbe
Durchfalltabletten
Fiebertabletten
Mückenschutz, Mittel gegen Mückenstiche
Schmerzmittel
Zeckenpinzette
persönliche Medikamante

CHECKLISTE
Körperpflege
Seife, Duschgel
Haarshampoo, Haarspülung
Fön, Kamm, Fönbürste
Zahnbürsten, Zahnpasta
Gesichtscreme, Bodylotion
Lippenstift
Make Up, Schminkutensilien
Reinigungsmilch, Wattepads
Deo, Parfum
Rasierapparat inklusive Ladekabel, Rasierwasser
Sonnencreme, Apres Milch
Nagelnecessaire oder Nagelschere, Nagelfeile, Pinzette

CHECKLISTE
Kleidung
Unterwäsche
T-Shirts, Tops
Hemden, Blusen
lange und kurze Hosen
Röcke, Kleider
Gürtel, Schmuck
Blazer, Jacken
Regenbekleidung
Sonnenhut, Kappe
Strümpfe, Strumpfhosen
Badeanzug, Badehose, Bikini
Schlafanzug, Nachthemd
Pullover, Fleecejacken
Schuhe, Wanderschuhe

Die Kinder wollen sicher das Lieblingstier oder die Puppe mitnehmen. Für Erinnerungsfotos benötigen Sie einen Fotoapparat oder eine Videokamera. In den Bergen ist ein Fernglas nützlich. Sollen Schuhputzzeug, Nähset, Spiele für die Kinder, Bücher, Lesebrillen und Brillenetui in den Koffer oder lieber in die Reisetasche?

Wanderfreudige Frankreich Urlauber denken an Wanderhosen, Anoraks, Wanderstrümpfe, Rucksack, Regenbekleidung und Wanderschuhe. Da man Regen nicht ausschließen kann sind Regenschirme nützlich. Es ist aber davon auszugehen, dass die Sonne während des Urlaubs scheint. Sonnenbrillen, einen Strohhut oder eine Sonnenkappe nicht vergessen!

Wer eine Ferienwohnung in Frankreich bezieht, benötigt meistens Bettwäsche (an Bettgröße denken), Handtücher, Küchentücher, Spültuch, Tabs für den Geschirrspüler, Spülmittel und Müllbeutel. Denken Sie auch an Kaffee, Filtertüten, Zucker, Marmelade und Toilettenpapier für den Urlaubsbeginn und planen Sie einen Einkaufszettel für die Ankunft.

Reisevorbereitung - Checkliste Koffer packen
Dann packen Sie die Fahrtroute, Autokarten, Navigationsgerät oder Smartphone, Sonnenbrillen, Regenschirme, Taschentücher und Kleingeld für die Toilette in das Auto. Für den Hund benötigen Sie einen Hundekorb oder eine Hundedecke, den EU Heimtierausweis, sein gewohntes Hundefutter, Hundeleckerli, Spielzeug, Leinen und Näpfe.



Leos Ferienwelt möchte gut ausgestattete Ferienwohnungen verlinken. Bei Interesse senden Sie mir bitte eine E-Mail. Über eine Verlinkung meines Banners würde ich mich freuen.

Leos Ferienwelt