Leos Ferienwelt

Notre-Dame de Rocamadour - Camaret-sur-Mer - Finistère


Die Kapelle (Chapelle) Notre-Dame de Rocamadour steht in Camaret-sur-Mer auf der Halbinsel Presqu'île de Crozon im Département Finistère in der Bretagne. Die Kapelle (Chapelle) Notre-Dame-de-Rocamadour ist ein historisches Bauwerk (Monument historique) Frankreichs.

Die erste Kapelle wurde 1183 in Camaret-sur-Mer gebaut. Die ältesten Bauteile der heutigen Kapelle stammen aus dem Jahr 1527. Die Kapelle wurde im Jahr 1910 durch einen Brand zerstört und 1911 restauriert.

Notre-Dame-de-Rocamadour - Camaret-sur-Mer
Kirchenschiff Notre-Dame-de-Rocamadour - Camaret-sur-Mer

Die Kapelle Notre-Dame de Rocamadour besitzt zahlreiche Votivgaben der Bevölkerung. Viele Geschenke überreichten Überlebende von Schiffsunglücken. Beispielsweise baumeln im Hauptschiff der Kirche wunderbare Holzschiffe von der Decke. Die im Innenraum befindlichen alten Möbel sind seit dem Brand vom 25. Februar 1910 verschwunden. Sie wurden wahrscheinlich zerstört.

Das Türmchen der Kapelle wurde bei der Schlacht von Trez-Rouz am 18. Juni 1694 von einer anglo-holländischen Kanonenkugel enthauptet. Unterhalb des Glockenturms befindet sich der Hinweis "1610 bis 1683", der sich vermutlich auf das Baujahr bezieht. Bemerkenswert führt eine Treppe am Rand des Kirchendachs zu einer Tür unterhalb der Glocke.

Glockenturm Notre-Dame-de-Rocamadour - Camaret-sur-Mer
Nebeneingang Notre-Dame-de-Rocamadour - Camaret-sur-Mer

Die Kapelle Notre-Dame-de-Rocamadour besitzt ein Hauptschiff mit zwei Seitenschiffen. Die Architektur zeigt das Ende der spitzbogenförmigen Periode an. Der Glockenturm mit seiner krönenden Balustrade stammt dem Charakter nach aus dem 17.Jahrhundert, während der Pfeiler gotisch ist.

Notre-Dame-de-Rocamadour - Camaret-sur-Mer

Am 1.Sonntag im September findet jedes Jahr ein
Pardon zur Kapelle Notre-Dame-de-Rocamadour statt.

In Camaret-sur-Mer sollten Sie sich die Kirche
Saint-Rémi und den Tour Vauban ansehen.
Notre-Dame-de-Rocamadour - Camaret-sur-Mer

Pfeil oben